Die Auktionsversicherung wendet sich vorrangig an die Veranstalter von Nutztierauktionen sowie an Tierhalter, die als Beschicker oder Käufer daran teilnehmen. Versicherbar sind Mastkälber und Absetzer aus der Mutterkuhhaltung, auf Anfrage jedoch auch andere Tierarten oder -kategorien.

Versichert ist das Risiko

  • Tod oder Nottötung infolge von Krankheit oder Unfall
  • Diebstahl oder Raub

während der Veranstaltung und während der erforderlichen Transporte vom Stall des Verkäufers bis zum Käuferstall.

Für einwandfrei tierärztlich nachgewiesene Schäden, die innerhalb von 24 Stunden nach Ende des Transports angemeldet werden, besteht eine Nachhaftung von drei Tagen.

Versicherungssumme ist:

  • ab der Verladung im Verkäuferstall bis zum Zuschlag: das Gewicht, multipliziert mit der jeweiligen Preisklasse der betreffenden Auktion
  • ab dem Zuschlag: der Steigpreis plus Mehrwertsteuer

Entschädigung

  • 100 % aus der Versicherungssumme bei Diebstahl oder Raub
  • 180 % aus der Versicherungssumme bei Tod / Nottötung abzüglich eines eventuellen Erlöses

Gerne unterbreiten wir Ihnen einen Vorschlag. Hierfür benötigen wir folgende Angaben:

  • Art, Ort und Datum der Auktion
  • Art und Anzahl der zu versichernden Tiere